Die Thesis: Ein Beitrag zu ihrer Entstehung und Geschichte by Hermann Throm

Posted by

By Hermann Throm

Show description

Read or Download Die Thesis: Ein Beitrag zu ihrer Entstehung und Geschichte PDF

Best german_2 books

Studienarbeiten schreiben: Seminar-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten in den Wirtschaftswissenschaften

Dieses Buch hilft Studenten und Studentinnen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Studienarbeiten erfolgreich zu schreiben. Es gibt detailliert Auskunft über die inhaltlichen und formalen Anforderungen, die an Studienarbeiten (Abschlussarbeiten wie Bachelor­arbeiten, Masterarbeiten, Diplomarbeiten, Seminararbeiten, Hausarbeiten) gestellt werden, und erläutert die Gründe für formale Regularien in Prüfungsordnungen und Zitierricht­linien.

Methoden des fremdsprachlichen Deutschunterrichts: eine Einführung

A part of the "Fernstudienangebot" produced in Germany via specialists for academics and schooling majors all over the world. This fourth quantity offers old and present technique of training international languages during the last a hundred years. The reader comes away outfitted with standards for comparing present and destiny overseas language instructing methodologies.

Additional resources for Die Thesis: Ein Beitrag zu ihrer Entstehung und Geschichte

Example text

Zwei Ritter vom Orden der Tochter schwangen sich auf dem gepflasterten Vorhof soeben von den Pferden. Dy Ferrej betrachtete sie erfreut und wohlwollend. Es waren gewiss keine Angehörigen des Tempels hier in Valenda — ihre Kleidung und Ausrüstung war in bestem Zustand, und nichts an ihnen wirkte hausbacken oder bäuerlich. Ihre Gewänder zeigten die Handschrift der Schneider von Cardegoss, angefangen von den blank polierten Stiefeln über die ordentlichen blauen Hosen und Untergewänder, die sorgsam bestickten, ärmellosen Überwürfe aus weißer Wolle bis hin zu den grauen Kapuzenmänteln, die in ihrem Orden üblich waren.

Sie hätte weinen können vor Enttäuschung. Es geht einfach nicht. Ich weiß nicht, wie ich es anstellen soll. Ich habe es nie gelernt, und jetzt bin ich zu alt dafür. Wieder hörte sie Hufschlag, galoppierende Pferde und einen Ruf. Blitzartig kam Ista zu Bewusstsein, dass ihr nicht nur jegliche Ausstattung für die Reise fehlte, sondern auch eine Waffe zur Verteidigung. Sie besaß nicht einmal ein Messer. Doch als sie daran dachte, sich gegen einen Angreifer zur Wehr zu setzen, egal mit welcher Waffe, schnaubte sie verächtlich.

Du musst bei Wind und Wetter reiten, bei Hitze, in der Kälte …« �Ich bin doch nicht aus Zucker. Der Regen macht mir nichts. Und wenn es schneit, hält mich das Reiten warm. Wenn nötig, kann ich mich auch in meinen Mantel wickeln und unter einem Baum auf dem Boden schlafen. Oder auf dem Baum, wenn die Gegend unsicher aussieht. « Spöttisch kniff sie die Augen zusammen. »Nicht ganz so ungemütlich …« Ista empfand eine gewisse Bewunderung für diese Tatkraft. « �Seit drei Jahren. « Was hatte Ista mit fünfzehn gemacht?

Download PDF sample

Rated 4.21 of 5 – based on 27 votes