Der Kunde als Innovationspartner: Konsumenten integrieren, by Ralf Reichwald, Anton Meyer, Marc Engelmann, Dominik Walcher

Posted by

By Ralf Reichwald, Anton Meyer, Marc Engelmann, Dominik Walcher

Innovationen, die auf Kundenwissen aufbauen, haben deutlich höhere Erfolgs- und damit Umsatzchancen. Dieses Buch zeigt anschaulich, wie Unternehmen Kunden konkret in Innovationsprozesse einbinden. Die Leser erhalten Anregungen und Werkzeuge an die Hand, um das kreative Potenzial ihrer unternehmensexternen Quellen für Produkt- und Leistungsinnovationen zu nutzen.

Show description

Read Online or Download Der Kunde als Innovationspartner: Konsumenten integrieren, Flop-Raten reduzieren, Angebote verbessern PDF

Best marketing books

Voice-of-the-Customer Marketing: A Revolutionary 5-Step Process to Create Customers Who Care, Spend, and Stay

Find out how you should use the innovative five-step advertising and marketing technique that helped Microsoft, NBC common, and IBM in attaining double-digit raises in revenues. "When HP makes use of the Voice of the buyer technique, our campaign effects increase dramatically: reaction charges enhance 3X to 10x, revenues elevate 2x or extra, and we will be able to spend a ways much less to get nice effects.

Creating Customer Value Through Strategic Marketing Planning: A Management Approach

Growing and supplying improved client price is vital for businesses working in modern day aggressive setting. this is applicable to almost any form of association. It calls for a profound figuring out of the price production possibilities available on the market, deciding on what targeted worth to create for which shoppers, and to carry that price in an efficient and effective manner.

Least-Cost Planning und strategisches Marketing

Vor dem Hintergrund ökonomischer und politischer Herausforderungen orientieren sich Energieversorgungsunternehmen zunehmend am Konzept des Least-Cost making plans. Dieses Konzept sieht vor, daß Energieanbieter durch eine gezielte Nachfragebeeinflussung Energieeinsparpotentiale erschließen und diese als Ressource zur Energiebedarfsdeckung in ihrer Planung berücksichtigen.

Trust, globalisation and market expansion

The turbulence in global markets follows from alterations in expectancies in accordance with diversifications in belief among many stakeholders. In a time of world hindrance and turbulence, with out identical because the nice 1929 melancholy, you will need to revisit and examine the position of belief on the planet economic climate.

Extra info for Der Kunde als Innovationspartner: Konsumenten integrieren, Flop-Raten reduzieren, Angebote verbessern

Example text

Das mi adidas-und-ich-Projekt wurde über sieben Monate, vom 28. Juni 2004 bis 31. Januar 2005, durchgeführt. In den ersten beiden Fragekampagnen wurden neben Fragen zur Kundenzufriedenheit auch die grundlegenden demo- und soziographischen Merkmale wie Alter, Geschlecht, Schulabschluss etc. erfasst. Die dritte Kampagne enthielt Fragen zur Untersuchung des Teilnahme- bzw. Leistungsverhaltens der Kunden. Abweichend von Fragebogenerhebungen, bei denen allen Personen der Zielgruppe gleichzeitig ein Fragebogen per E-Mail oder Post zugesandt wird bzw.

Bei der Situation Advanced Services wurde mehrmals der ähnliche Wunsch geäußert, innerhalb einer mi adidas-Online-Community Erfahrungen auszutauschen: Titel: Suche Gleichgesinnte „Ich habe mir zum ersten Mal ,customized shoes‘ anfertigen lassen und bin jetzt nach zwei Wochen Einsatz richtig begeistert. Ich laufe erst seit neun Monaten, und mit meinen alten Schuhen hatte ich immer nach ca. 5 km Schmerzen am linken Fuß. Jetzt ist alles super. Gerne würde ich mich mit erfahrenen mi adidas Läufern unterhalten, was man noch so alles beachten muss oder was es sonst noch so gibt.

Frost, J. (2005). Märkte in Unternehmen, Wiesbaden. Hippel, E. von (1998). Economics of product development by users: the impact of „sticky“ local information. Management Science, 44 (1998) 5: 629-644. /Rieder, B. (2003): An die Arbeit, lieber Kunde – Kunden als Entwickler, Harvard Business Manager, Vol. 25 (5): 34-54. /Hippel, E. von (2002): Customers as Innovators: A New Way to Create Value, Harvard Business Review, Vol. 80 (4): 74-81. Schreier, Martin (2005). Wertzuwachs durch Selbstdesign: Die erhöhte Zahlungsbereitschaft beim Einsatz von „Toolkits for User Innovation and Design“, Wiesbaden.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 34 votes