B2B-Online-Marketing und Social Media: Ein Praxisleitfaden by Ralf T. Kreutzer, Andrea Rumler, Benjamin Wille-Baumkauff

Posted by

By Ralf T. Kreutzer, Andrea Rumler, Benjamin Wille-Baumkauff

Ralf T. Kreutzer, Andrea Rumler und Benjamin Wille-Baumkauff erläutern, wie B2B-Unternehmen einen kompetenten Online-Auftritt erreichen. Dazu zählt neben einer empfängerorientiert ausgestalteten company site auch eine Suchmaschinen-Optimierung, die sich an den Nutzergewohnheiten orientiert. Zusätzlich wird die gerade für B2B-Unternehmen wichtige Frage beantwortet, welche Bedeutung einem Engagement in den sozialen Medien beizumessen ist. Bei der Bearbeitung dieser Fragestellungen werden in besonderem Maße die Einsatzbedingungen und Erfolgsfaktoren in B2B-Märkten berücksichtigt. Um den Stellenwert zu verdeutlichen, den die on-line- und Social-Media-Wirklichkeit auf B2B-Märkten heute schon erreicht hat, wurden einschlägige Best-Practice-Cases aus dem Geschäftskundenbereich integriert. Abgerundet wird das Werk durch einen Beitrag zu den rechtlichen Rahmenbedingungen des Online-Marketings, die jeder Nutzer kennen sollte.

Show description

Read Online or Download B2B-Online-Marketing und Social Media: Ein Praxisleitfaden PDF

Best marketing books

Voice-of-the-Customer Marketing: A Revolutionary 5-Step Process to Create Customers Who Care, Spend, and Stay

Find out how you should use the progressive five-step advertising and marketing procedure that helped Microsoft, NBC common, and IBM in attaining double-digit raises in revenues. "When HP makes use of the Voice of the buyer method, our campaign effects enhance dramatically: reaction charges enhance 3X to 10x, revenues elevate 2x or extra, and we will spend a long way much less to get nice effects.

Creating Customer Value Through Strategic Marketing Planning: A Management Approach

Developing and supplying more desirable buyer price is vital for firms working in modern aggressive atmosphere. this is applicable to nearly any type of association. It calls for a profound knowing of the worth production possibilities available on the market, opting for what precise worth to create for which buyers, and to bring that price in a good and effective method.

Least-Cost Planning und strategisches Marketing

Vor dem Hintergrund ökonomischer und politischer Herausforderungen orientieren sich Energieversorgungsunternehmen zunehmend am Konzept des Least-Cost making plans. Dieses Konzept sieht vor, daß Energieanbieter durch eine gezielte Nachfragebeeinflussung Energieeinsparpotentiale erschließen und diese als Ressource zur Energiebedarfsdeckung in ihrer Planung berücksichtigen.

Trust, globalisation and market expansion

The turbulence in international markets follows from alterations in expectancies in response to adaptations in belief among many stakeholders. In a time of worldwide difficulty and turbulence, with no an identical because the nice 1929 melancholy, you will need to revisit and examine the position of belief on this planet financial system.

Extra info for B2B-Online-Marketing und Social Media: Ein Praxisleitfaden

Sample text

Der Verwendung von Cookies sind neben rechtlichen Beschränkungen (vgl. zu rechtlichen Anforderungen Kap. 7) allerdings auch nutzungstechnische Grenzen gesetzt. Deshalb wird auf vielen Websites versucht, den Nutzer zu einem Log-in zu motivieren. Denn erst durch den Einsatz von Log-ins wird es systematisch und dauerhaft möglich, transaktionsbezogene Daten über den Internet-Nutzer zu speichern, um die zukünftige Ansprache an der bisherigen Interessenten- und/oder Kundenhistorie auszurichten. Um den Nutzern das Log-in zu erleichtern und gleichzeitig Zugang zu weiteren Nutzerdaten zu erhalten, wird zunehmend ein Social-Log-in eingesetzt.

Kap. 7). Die Vielzahl der Möglichkeiten tragen zum einen zur Reduktion von Streuverlusten in der Zielgruppenansprache bei. Zum anderen führt eine höhere Individualisierung beim Empfänger zu einer Erhöhung der Relevanz des Angebotes und fördert damit die Wahrscheinlichkeit, dass der Empfänger das vom Unternehmen gewünschte Verhalten zeigt. • Angebot von unmittelbaren Reaktionsmöglichkeiten Viele Instrumente des Online-Marketings können aufgrund einer unmittelbaren Handlungsaufforderung, im Online-Kontext auch Call-to-Action genannt, teilweise eine höhere Aufmerksamkeit erzielen.

Die Corporate Website ist die Online-Visitenkarte eines Unternehmens. Wenn sie nicht überzeugt, verliert der Nutzer vielleicht schon beim ersten Kontakt das Interesse am Unternehmen und an dessen Angeboten. Darüber hinaus sollten sich alle Unternehmen, die eine Corporate Website aufbauen, über Folgendes im Klaren sein (Kreutzer 2014a, S. 95): ▸ Der Aufbau einer Corporate Website ist kein Projekt mit definiertem Anfang und definiertem Ende. Der Aufbau einer Corporate Website ist vielmehr ein Prozess, der nie zu Ende ist bzw.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 21 votes